CONGIV gewinnt das Rennen im WLAN Refresh Projekt bei der Messe München

Die Messe München GmbH gehört mit über 50 eigenen Fachmessen zu den weltweit führenden Messegesellschaften. Am Messeplatz München finden mit einer Hallenfläche von 200.000 qm in 18 Hallen und einem Freigelände von 414.000 qm jährlich bis zu 30 Messen, ca. 280 nationale Gastveranstaltungen und rund 120 Kongresse und Tagungen statt. Für eine zukunftssichere WLAN Infrastruktur vertraut die Messe München von der Planung bis zur Verkabelung, Installation, Konfiguration, Inbetriebnahme und im Anschluss für die Wartung auf die Firma CONGIV als starker Integrator.

Aktuell betreibt die Messe München auf ihrem Messegelände in München Riem mehr als 500 WLAN ortsfeste installierte WLAN Access Points, die sowohl den Eigenbedarf der Mitarbeiter abdecken als auch entsprechende WLAN Konnektivität für Messebesucher zur Verfügung stellen.

CONGIV konnte sich im Vergabeverfahren durchsetzen, welches neben dem Ausschreibungsprozedere von einem Proof of Konzept begleitet wurde. Als Ergebnis der Ausschreibung wurde die CONGIV mit der Umsetzung des kompletten Projekts im laufenden Messebetrieb beauftragt.

Ausschlaggebend für die Entscheidung der Messe München war neben dem attraktiven Preis Leistungsverhältnis, einem technologisch führenden Produktportfolio und dem innovativen, zukunftssicheren Konzept vor allem die Flexibilität der Firma CONGIV sich an die dynamischen Gegebenheiten des Messebetriebs anzupassen.

Das Großprojekt wird voraussichtlich bis Ende 2023 abgeschlossen sein.

BMW Group Werk Dingolfing erprobt mit CONGIV vollständig vernetzte Logistik auf Basis 5G

Erforschung von autonomen, vernetzten und intelligenten Logistiklösungen

Test in Werksumgebung

Autonom, vernetzt und intelligent: Im Rahmen eines zweijährigen Forschungs­projekts erforscht die BMW Group gemeinsam mit der CONGIV als Partner­unternehmen und unterstützt durch das Bayerische Staats­ministerium für Wirtschaft, Landes­entwicklung und Energie im BMW Group Werk Dingolfing die Möglich­keiten einer intelligenten Fabrik im Bereich Logistik.

Robot-in-the-Cloud Vision:

Nachweis der Leistungsfähigkeit des kombinierten Einsatzes von 5G und Cloud für den kostenoptimierten Einsatz autonom fahrender Gabelstapler in Lagerhallen.

Robot-in-the-Cloud Wertschöpfung: